OsiSense XC Spezial

Positionsschalter für spezielle Anwendungen

Limit switch dedicated for sensor application

ür raue Industrieumgebung 
Förderanwendungen:

  • OsiSense XC1AC: Baureihe mit Antriebe für geradlinige Betätigung
  • OsiSense XCR Baureihe mit Antriebe für Drehbewegungen

 

Für besonders hohe mechanische Anforderungen

  • OsiSense XC2J: Baureihe mit variierenden Aufsätzen mit Monoblock- oder teilbarem Gehäuse
  • Einsetzbar auch bei extremen Temperaturen (-40°C oder + 120°C)

 

Förderband Applikationen

  • Optimierte Produkte zur Schieflaufkontrolle bei Förderbändern (Schieflaufschalter)
  • OsiSense XCRT Baureihe für normale oder aggressive Umgebungsbedingungen

 

Förderapplikationen – Kreuzpositionsschalter

  • Spezielle Produkte für Brückenkrane zur Geschwindigkeitsanpassung und Stopp der Hebezeuge
  • Sehr stabile und für starke Beanspruchung ausgelegte Gehäuse
  • OsiSense XCRE und OsiSense XCRF sind robuste Komplettgeräte mit 2 Hilfschalterblöcke und Zwangsöffnung. Unterschiedliche Funktionsarten der Hilfsschalterblöcke möglich.
  • Einfache oder doppelte Geschwindigkeitssteuerung: OsiSense XCKMR ist ein Kreuzschalter mit 3 Kabeleingängen und Zwangsöffnung. 5 Positionen sind abfragbar.

 

Positionsschalter für Leistungskreise 
Positionsschalter mit Leistungskontakt, um den Hauptstromkreis der Maschine oder Anlage zu unterbrechen

  • OsiSense XF9-D: In einem Aluminiumgehäuse eingebauter Schalter mit Leistungsschütz (LC1-D).
  • OsiSense XF9-F: Im Stahlgehäuse eingebauter Schalter mit Leistungsschütz (LC1-F)

 

Spindelschalter 
Angebot an Spindelschalter für Standard- oder hohe Anforderungen

  • OsiSense XRBA für Standardanwendungen mit Strömen von Ithe 10A
  • OsiSense XR2 A and OsiSense XR2 B für hohe Anforderungen mit Strömen Ithe bis 20A

 

Mikroschalter
Schalter im Miniaturformat für Applikationen, die hohe Genauigkeit bei geringer mechanischer Belastung benötigen.

 

 

Das weltweit umfangreichste Angebot an Spezial-Positionsschaltern, ideal für raue Umgebungen und hohe mechanische Beanspruchung.

 

Hebevorrichtungen und Förderapplikationen in der Schwerindustrie (Abbau von Kohle, Erzen, usw.) sowie bei extrem schwierigen Umgebungsbedingungen (Gießereien, Schweißanlagen, zum Beispiel in der Automobilindustrie etc…)